video

Verpackungen aus Recyclat nutzen

Ressourcen schonen und Plastikmüll vermeiden: Dabei kann Recyclat helfen. Wir haben immer mehr Verpackungen aus 100 % Recyclat im Sortiment. Außerdem sind wir Mitglied in der Recyclat-Initiative. Erfahre, was dahintersteckt.

Plastikverpackungen – Millionen Tonnen Abfall

Pro Jahr wirft fast jeder Mensch in Deutschland viele Kilogramm Plastikverpackungen weg. Der NABU hat die wichtigsten Zahlen recherchiert. Finde heraus, in welchen Bereichen die meisten Abfälle entstehen.

5,4 Mio. t

Kunststoffabfälle entstanden 2021 bei privaten und gewerblichen Endverbraucher:innen.  

Das sind über 85 % der gesamten Kunststoffabfälle in Deutschland. 

60 %

der Kunststoffabfälle von Endverbraucher:innen sind Verpackungen. 

Damit sind private und gewerbliche Endverbraucher:innen gemeint. 

38 kg

Kunststoff-Verpackungen warfen Endverbraucher:innen 2021 pro Kopf weg. 

Insgesamt kamen in diesem Jahr 76 Kilogramm Kunststoff-Abfälle pro Kopf zusammen. 

Recyclat: alte Plastikverpackungen wiederverwerten

Kann man nachhaltigere Kunststoff-Verpackungen herstellen? Recyclat ist aktuell die beste Möglichkeit. Aber was ist Recyclat eigentlich? Entdecke die Antworten auf die wichtigsten Fragen. 

  • Was ist Recyclat?

    Recyclingplastik nennt man in der Fachsprache „Recyclat“. Dabei muss man zwischen Recyclat aus Einweg-PET-Flaschen und Recyclat aus dem Gelben Sack unterscheiden. 

    Recyclat aus Einweg-PET-Flaschen 

    Der Kunststoff aus Einweg-PET-Getränkeflaschen eignet sich besonders gut fürs Recycling. Deshalb werden die Flaschen in eigenen Leergutautomaten gesammelt. Dann werden sie nach Farben sortiert, gewaschen und zu PET-Flakes zerkleinert. Aus den PET-Flakes können neue Flaschen entstehen: ein geschlossener Kreislauf. Bei den Einweg-PET-Getränkeflaschen unserer Eigenmarken nutzen wir schon jetzt durchschnittlich 50 % Recyclat.  

    Recyclat aus dem Gelben Sack

    Recyclat aus dem gelben Sack entsteht zum Beispiel aus den Verpackungen von Putzmitteln, Shampoo oder Duschgel. Dieses Recyclat darf man nicht zu Verpackungen für Lebensmittel verarbeiten. Denn es hat aktuell keine Lebensmittelzulassung. 

  • Was sind die Vorteile von Recyclat?

    Verarbeitet man altes Plastik zu Recyclat, werden dadurch weniger Kunststoffabfälle verbrannt. Außerdem kostet die Herstellung von Recyclat weniger Rohstoffe und Energie als die von neuem Plastik.

  • Wie können mehr alte Verpackungen wiederverwertet werden?

    Wir wollen, dass immer mehr Verpackungen wiederverwertet werden. Deshalb haben wir schon viele unserer Eigenmarken-Verpackungen fürs Recycling optimiert. In den nächsten Jahren werden wir nach und nach alle verbessern. Vorher testen wir, ob wir die Verpackungen ganz weglassen oder durch Mehrweg ersetzen können. 

    ► Wiederverwertbare Verpackungen herstellen

Diese Eigenmarken-Verpackungen sind aus 100 % Recylat

Schon jetzt bestehen viele unserer Eigenmarken-Flaschen zu 100 % aus wiederverwertetem Plastik. Nur die Deckel und Etiketten sind nicht aus recyceltem Material. Bei den Reinigungsmitteln kommen 20 % des Recyclats aktuell aus dem gelben Sack. Diesen Anteil wollen wir in Zukunft erhöhen. Und so einen möglichst vollständigen Wiederverwertungs-Kreislauf schaffen. 

Eine REWE Aqua Mia Sport in der 0,75-Liter-Flasche aus 100 % Recyclat.

Eine REWE Aqua Mia Sport in der 0,75-Liter-Flasche aus 100 % Recyclat.

REWE Beste Wahl Entkalker in einer 100 % Recyclat-Verpackung.

REWE Beste Wahl Entkalker in einer 100 % Recyclat-Verpackung.

REWE Beste Wahl Rohrreiniger Granulat in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

REWE Beste Wahl Rohrreiniger Granulat in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

ja! Spülmittel Acai Blaubeere (500 ml)   in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

ja! Spülmittel Acai Blaubeere (500 ml) in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

REWE Beste Wahl Spülmittel Maximum Power (500 ml) in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

REWE Beste Wahl Spülmittel Maximum Power (500 ml) in einer Flasche aus 100 % Recyclat.

2 Flaschen REWE Aqua Mia Sport aus 100 % Recyclat.

Unser Highlight: eine der ersten Getränkeflaschen aus 100 % Recyclat

Wir haben als einer der ersten Händler eine Eigenmarken-Flasche aus 100 % Recyclat entwickelt: die 0,75-Liter-Flasche von REWE Aqua Mia Sport. Nur ihr Deckel und das Etikett sind nicht aus recyceltem Material. In Zukunft wirst du immer mehr Getränkeflaschen aus wiederverwertetem Plastik in unseren Regalen finden.

Viele gelbe Säcke mit Kunststoff-Abfällen.

Wir sind Mitglied der Recyclat-Initiative

Die Recyclat-Initiative ist eine Kooperation verschiedener Partner. Gemeinsam setzen wir uns für besseres Kunststoff-Recycling ein. Wichtig dabei: mehr Plastik aus dem gelben Sack wiederverwerten. Denn jedes Jahr werden zwar etwa 1.200.000 Tonnen Verpackungsabfälle im Gelben Sack gesammelt. Viele davon wurden bisher aber nur eingeschränkt recycelt. Zusammen haben die Partner der Recyclat-Initiative es geschafft, dass durch mechanisches Recycling aus Altplastik wieder hochwertige Verpackungen werden können. 

Die Awards für die Recyclat-Initiative

Wir waren bereits Mitglied in der Recyclat-Initiative, als noch kaum jemand über nachhaltigere Verpackungen gesprochen hat. Schon damals wurde die Initiative mehrfach ausgezeichnet. Darüber freuen wir uns. 

Die Auszeichnung beim Deutschen Verpackungspreis: Gewinner in Gold.

Gold beim Deutschen Verpackungspreis 2016

Der Deutsche Verpackungspreis ist ein Award des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi). Der Wettbewerb ist international. Alle Branchen können mitmachen.

Die Auszeichnung „Gewinner beim ECR Award 2014“ für „Beste Management-Leistung“ für die Verbraucher:innen.

Gewinner beim ECR Award 2014

ECR steht für „Efficient Consumer Resonse“. Der Award zeichnet unternehmensübergreifende Zusammenarbeit aus. Die Partner steigern dabei den Nutzen für die Kund:innen.

Die Auszeichnung „Bundespreis Ecodesign, Produkt 2014“.

Bundespreis Ecodesign, Produkt 2014

Der Bundespreis §codeign ist die wichtigste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland. Er wird unter anderem vom BMUV und dem Umweltbundesamt gefördert.

Noch besser als Verpackungen aus Recyclat: unverpackt und Mehrweg

Die besten Verpackungen sind gar keine. Die zweitbesten sind Verpackungen, die man immer wieder verwenden kann. Und zwar ganz ohne Recycling. Deshalb bieten wir viele Produkte schon jetzt unverpackt an. Und wir vergrößern unser Mehrweg-Sortiment immer weiter. 

Ein roter REWE Einkaufskorb gefüllt mit unverpackten Produkten.

Auf Verpackungen verzichten

In deinem Markt findest du mehr und mehr Eigenmarken-Produkte ohne Verpackung: vor allem bei Obst und Gemüse. Entdecke, wie das funktioniert. Und warum manche Lebensmittel Verpackungen brauchen.

Unverpackte Lösungen nutzen
Verschiedene Mehrweg-Pfandbehälter stehen an der Salattheke in einem REWE Markt.

Mehrweg-Verpackungen anbieten

Wir glauben an Mehrweg – und haben eines der größten Sortimente im deutschen Handel. Du findest Mehrweg-Verpackungen bei uns nicht nur im Getränkeregal. Sondern zum Beispiel auch bei To-go-Produkten.

Mehrweg nutzen

Dein Markt & du:  

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Verpackungen aus Recyclat schonen Ressourcen und das Klima. Sie tragen dazu bei, deinen Einkauf nachhaltiger zu machen. Finde heraus, was wir noch dafür tun – und wie du mitmachen kannst.

Nachhaltiger einkaufen Klima schützen Nachhaltigere Verpackungen