video

Lebensmittel ohne Gentechnik

84% der Deutschen sind gegen den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft. Deshalb weiten wir unser Sortiment an gentechnikfreien Produkten ständig aus. Bereits seit 2012 sind wir Mitglied im „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e. V. (VLOG)“. Hier erklären wir dir, was Gentechnik und das Siegel „Ohne GenTechnik“ bei Lebensmitteln bedeuten. Und woran du Fleisch, Milch, Joghurt und Eier ohne Gentechnik erkennst.euten. Und woran du Fleisch, Milch, Joghurt und Eier ohne Gentechnik erkennst.

Gentechnik in Lebensmitteln – einfach erklärt

Wie kommt Gentechnik in die Lebensmittel? Warum kannst du sie manchmal schwer erkennen? Wir erklären es dir. 

  • Wie funktioniert Gentechnik?

    Gentechnik bedeutet: In das Erbgut von Lebewesen wird eingegriffen und ihre DNA verändert. So entstehen gentechnisch veränderte Organismen –oder kurz „GVO“. 

  • Warum werden Pflanzen gentechnisch verändert?

    Pflanzen werden meistens aus zwei Gründen gentechnisch verändert:  

    um sie resistent gegen Unkrautvernichtungsmittel zu machen. 

    Oder damit sie selbst Schädlinge abwehren können. Dadurch brauchen sie z.B. weniger Pestizide.

  • Wie kommt Gentechnik in tierische Lebensmittel?

    Häufig setzt man Gentechnik bei Soja, Mais und Raps ein. Diese Pflanzen sind als Tierfutter beliebt. Über Fleisch, Eier und Milch landen die gentechnisch veränderten Pflanzen dann auch auf unserem Teller. 

Was bedeutet „ohne Gentechnik“ bei Lebensmitteln?

Was heißt das genau? Was bedeutet das Siegel? Wie erkenne ich Produkte ohne Gentechnik? Wir beantworten deine wichtigsten Fragen.

Ein Feld aus der Vogelperspektive. Eine große Maschine erntet es ab.

Wann wird Gentechnik gekennzeichnet?

In der EU ist das bei Lebensmitteln verpflichtend, die mehr als 0,9 % gentechnisch veränderte Bestandteile enthalten.

Jemand hält zwei Hände voll Getreide. Mehrere Hühner fressen daraus.

In tierischen Produkten nicht immer gekennzeichnet

Häufig bekommen Tiere gentechnisch verändertes Futter. Ihr Fleisch, ihre Milch oder Eier müssen aber nicht gekennzeichnet werden.

Verschiedene Produkte ohne Gentechnik: REWE Bio Frische Weidemilch, REWE Bio Hähnchen-Brustfilet, REWE Bio und REWE Beste Wahl Spitz & Bube Eier.

Produkte ohne Gentechnik erkennen

Bei Bio-Produkten oder Produkten mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel dürfen keine gentechnisch veränderten Pflanzen verfüttert werden.

Das rautenförmige, grüne „Ohne GenTechnik“-Siegel.

Sicher sein mit „Ohne GenTechnik“-Siegel

Lebensmittel mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel werden sehr streng kontrolliert. Sie dürfen keine gentechnisch veränderten Bestandteile aufweisen.

Alle Siegel ansehen
Das grüne VLOG Logo mit dem Schriftzug „Lebensmittel ohne Gentechnik“.

Gemeinsam für Lebensmittel ohne Gentechnik

Wir sind seit 2012 Mitglied im „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e. V. (VLOG)“. Gemeinsam engagieren wir uns für die gentechnikfreie Produktion von Lebensmitteln. Für unser Eigenmarken-Sortiment haben wir das VLOG-Siegel schon eingeführt. So unterstützen wir die Ziele des Verbandes: Wir wollen den Anteil gentechnikfreier Lebensmittel stetig erhöhen. Und die Menschen aktiv darüber informieren.

Diese tierischen Produkte sind bei uns ohne Gentechnik

Egal, ob Fleisch, Milch oder Eier: Unsere Eigenmarken-Produkte kennzeichnen wir bereits mit dem VLOG-Siegel.

  • Fleisch ohne Gentechnik

    Gentechnisch verändertes Soja als Tierfutter kommt meistens aus Südamerika. Es wird immer mehr davon importiert. Das gefährdet artenreiche Ökosysteme in den Anbauländern. Fleisch und Geflügel ohne Gentechnik helfen auch, diese Ökosysteme zu schützen. 


    Auf Bio- und PRO PLANET Siegel achten

    Unser Eigenmarken-Fleisch mit PRO PLANET oder Bio-Siegel wurde immer ohne Gentechnik im Futter erzeugt. Bio-Produkte müssen die Vorgaben der EU-Bio-Verordnung erfüllen. Das bedeutet: Die Tiere dürfen kein gentechnisch verändertes Futter bekommen. Dieses Fleisch ist sicher ohne Gentechnik: 


    • REWE Bio Schweinefleisch 

    • Wilhelm Brandenburg Hähnchen- und Putenfleisch mit PRO PLANET Label 

    • ja! Hähnchen- und Putenfleisch mit PRO PLANET Label  

    Naturland Richtlinien: Pluspunkte für Gesundheit, Umwelt und Tierschutz

    Viele unserer REWE Bio Produkte erfüllen die strengen Naturland Richtlinien. Die gehen noch über die Vorgaben der EU-Bio-Verordnung hinaus. Für Schweinehaltung bedeutet das: 


    • Striktes Verbot von Gentechnik im Futter 
    • Mindestens 50 % des Tierfutters vom eigenen Hof  
    • Dreimal so viel Platz im Stall wie bei konventioneller Haltung 
    • Genug Auslauf im geschützten Außenbereich 

    > REWE Bio Tierwohl entdecken


    Engagement endet nicht am Regal

    Wir wollen, dass Tiere artgerechter gehalten werden. Und dass immer mehr Futter aus unserer Nähe kommt. Denn das ist nicht nur besser fürs Tierwohl, sondern auch für Klima und Menschen. So engagieren wir uns: 


    • Wir setzen uns für verbesserte Tierhaltung in Deutschland ein. 
    • Wir fördern den Futtermittelanbau in Europa statt Importe aus Übersee. 

    > Tierwohl stärken 

  • Milch- und Molkereiprodukte ohne Gentechnik

    Schon seit Jahren bieten wir dir Milch und Molkereiprodukte ohne Gentechnik an. Dazu haben wir unsere Eigenmarken nach und nach umgestellt. Für die Landwirt:innen bedeuten gentechnikfreie, heimische Futtermittel höhere Kosten. Deshalb bekommen sie von uns einen Zuschlag. Du zahlst aber keinen Cent mehr für Milch ohne Gentechnik als für konventionelle Milch.  


    So haben wir unsere Eigenmarken umgestellt

    • 2012 brachten wir als erstes deutsches Handelsunternehmen Frischmilch ohne Gentechnik regional in unsere Märkte. 

    • Seit 2017 bieten dir unsere Eigenmarken bundesweit Frischmilch und Käsesorten wie Emmentaler, Gouda oder Mozzarella ohne Gentechnik. 

    • Auch seit 2017 sind weitere Eigenmarken-Produkte wie H-Milch, Sahne, Quark oder saure Sahne ohne Gentechnik. 

    > Milchkuh-Haltung entdecken

  • Eier ohne Gentechnik

    So beginnt der Tag mit einem guten Gefühl: Frische Eier ohne Gentechnik gibt es von REWE Beste Wahl, REWE Bio und Spitz&Bube.


    REWE Beste Wahl Eier

    Bei den Eiern von REWE Beste Wahl verzichten die Landwirt:innen konsequent auf gentechnisch verändertes Futter. Unter anderem deswegen tragen die Eier unser PRO PLANET-Label.


    REWE Bio Eier

    Die Legehennen für unsere REWE Bio Eier bekommen kein gentechnisch verändertes Futter. Und auch darüber hinaus werden sie artgerechter gehalten: 


    • Getreide von Biohöfen  
    • Keine vorbeugende Medikamentengabe 
    • Sitzstangen und Legenester mit viel Tageslicht  
    • Genug Auslauf und mehr Bewegung 

Dein Markt & du:

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Um deinen Einkauf nachhaltiger zu machen kümmern wir uns gleichzeitig um viele verschiedene Themen. Finde heraus, woran wir arbeiten. Und was du tun kannst.

Klima schützen Tierwohl stärken Verpackungen verbessern